Archive | News RSS feed for this section

Digitalkompetenz? Ja bitte!

17 Nov

Obwohl drei Viertel der Berufstätigen Digitalkompetenz als wichtig betrachten, sehen sich über zwei Drittel nicht optimal für eben diese digitale Arbeitswelt gewappnet. Auch deshalb, weil von Arbeitgeberseiten zu wenig in digitale Weiterbildung investiert wird. So das Ergebnis einer repräsentativen Erhebung im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom. Weiterlesen …

Rekordbeschäftigung

16 Nov

Erstmals übersprang im dritten Quartal 2017 die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten die 40 Millionen-Marke. Zusammen mit den Selbständigen waren Ende September 2017 nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes in Deutschland 44,5 Millionen Personen erwerbstätig – 668 000 Personen oder 1,5 % mehr als im dritten Quartal 2016. Weiterlesen …

Beschäftigung wächst weiter

7 Nov

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, erwartet, dass 2018 die Beschäftigung in Deutschland im 13. Jahr in Folge weiter deutlich wachsen wird. Allerdings wird das Plus wohl etwas geringer ausfallen als im laufenden Jahr. 2017 dürfte die Zahl der Erwerbstätigen um rund 650.000 zulegen, für 2018 rechnet der DIHK mit einem Plus von „nur“ mehr 600.000 Weiterlesen …

Karriere mit Master oder MBA

23 Okt

Nach dem Bachelor und einigen Jahren Berufserfahrung können zusätzliche Qualifikationen der weiteren Karriere frischen Schwung geben. Dazu bietet sich ein Master-Studium oder auch ein MBA-Studium an. Infos dazu erhalten Interessenten am 26. und 28. Oktober in Frankfurt und München u.a. in persönlichen Gesprächen mit Vertretern von renommierten nationalen und internationalen Universitäten. Weiterlesen …

Mit Schulnoten punkten

19 Okt

Welche Anforderungen stellen Betriebe an Lehrstellenbewerber mit mittlerem Schulabschluss? Eine Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt: Nach wie vor sind Schulnoten und das Sozialverhalten in der Schule wichtige Kriterien. Allerdings steigen auch für Bewerber mit schlechteren Leistungen die Chancen auf eine Lehrstelle, wenn Betriebe Probleme haben, ihre Ausbidungsstellen zu besetzen. Weiterlesen …

Achtung: Cyberkriminelle

18 Okt

Das Risiko für Firmen in Deutschland, Opfer von IT-Angriffe durch Hacker oder Cyberkriminelle zu werden, steigt, wie eine aktuelle Erhebung des Branchenverbandes Bitkom unter 750 größeren Unternehmen (50 oder mehr Mitarbeitern) zeigt: Demnach erlebten in den vergangenen zwölf Monaten zwei Drittel der Unternehmen mindestens einem IT-Angriff, weitere 14 Prozent vermuten einen solchen, sind sich aber nicht sicher. Weiterlesen …

Suche nach „dem“ Kandidaten

4 Okt

Sogenannte Job- oder Karrieremessen boomen. Vor allem in den Regionen, in denen die Firmen Probleme haben, vakante Stellen zu besetzen. Das gilt ganz besonders für München. Bis zum Jahresende weist der jetzt aktualisierte Jobmesse-Kalender des Jobportals Yourfirm für die bayerische Landeshauptstadt über 20 Karriere- und Recruting-Veranstaltungen für Schüler der Abschlussklassen, Studenten und Jobsuchende aus. Weiterlesen …

Stark in den Herbst

29 Sep

„Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter sehr positiv. Nach den Sommermonaten hat die Arbeitslosigkeit im September stärker als üblich abgenommen. Die Beschäftigung wächst weiter und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigt kräftig“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, bei der Vorstellung der Arbeitslosenzahlen für September 2017. Weiterlesen …

Dualer Karrierestart

27 Sep

Der Aufwärtstrend bei dualen Studiengängen als erster Schritt für den Karrierestart setzt sich fort. Erstmals waren 2016 in der Datenbank des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) mehr als 100.000 Studenten gemeldet. Auch die Zahl der Angebote wächst: Derzeit sind 1.592 duale Studiengänge von deutschen Hochschulen registriert. Zugleich bieten immer mehr Betriebe Ausbildungsplätze für ein duales Studium an. Weiterlesen …

Migranten als Unternehmer

26 Sep

Die Inhaber von 375.000 Unternehmen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Sie machen rund 280 Milliarden Umsatz und stellen etwa 2,2 Millionen Arbeitsplätze. Dazu gehört das Bauunternehmen aus Rumänien ebenso wie der italienische Pizzeria-Inhaber oder der  Betreiber des türkischen Dönerstands, aber zunehmend auch Technologie-affine Start-ups und unternehmensnahe Dienstleistungen. Weiterlesen …